Zurück zur Übersicht

Stephan-Foto-Raimund-Verspohl-600px-Quadrat
Raimund Verspohl

#dspp19: Unter vier Augen08.10.2019 | Heute im Gespräch mit Stephan Goldmann

Wir haben uns mit dem Shortlist-Kandidaten Stephan Goldmann unterhalten. Sein Buch "MyHiglands - Isle of Skye" hat es in diesem Jahr auf die Shortlist des Deutschen Selfpublishing-Preises geschafft.

Stephan Goldmann, dein Buch ist nun für die Shortlist des #dspp19 nominiert. Wie war deine Reaktion auf die Nominierung?

Überrascht. Da ich es letztes Jahr mit meinem anderen Reiseführer auch schon so weit brachte, hatte ich dieses Jahr, ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet, dass ich noch einmal so weit komme. Ich nehme das einmal als Kompliment für anhaltende Qualität. Und auch dafür, dass meine Reiseführer sich doch - trotz einiger gleicher grafischer Elemente - bei jedem Reiseziel derart unterscheiden, dass sie dem jeweiligen Ort gerecht werden.

Was machst du, wenn dein Buch gewinnt?

Ich würde erst einmal - standesgemäß für einen Schottland-Reiseführer - ein Dram sehr guten Whiskys trinken. Ich habe da eine Flasche im Schrank, die darauf wartet zu einer besonderen Gelegenheit geöffnet zu werden. Da ich schon den nächsten Reiseführer in Arbeit habe, würde ich dann die gewonnenen Ressourcen da hinein stecken.

Woher kommt die Inspiration zu deinem Buch?

Ich fahre seit Mitte der 1990er nach Schottland. Die Isle of Skye war schon immer eine Herzensangelegenheit für mich ... für uns! Denn meine Frau und ich mögen diese schottische Insel so sehr, dass wir sogar dort geheiratet haben. Die Isle of Skye hat allerdings mittlerweile einige Sehenswürdigkeiten, an denen der Massentourismus zuschlägt. Einige sprechen sogar schon von Overtourism. Das beschäftigt mich. Es gilt eine Balance zu finden, denn einerseits ruinieren zum Beispiel bestimmte Service-Angebote den dortigen Wohnungsmarkt für junge Menschen. Andererseits ist Tourismus aber ein äußerst wichtiger Arbeitgeber. Ich will mit dem Reiseführer "MyHighlands - Isle of Skye" die Geschichte, Menschen und Orte so verbinden, dass nicht nur Insta-Spots besucht werden, sondern sich Besucher mehr verteilen und vor allem länger bleiben. Die Insel ist mehr als eine Tagesreise wert. Ich hoffe, diesen Geist verbreitet das Buch bei den Lesern.

Welchem Autor, welcher Autorin würdest du beim Schreiben gerne einmal über die Schulter schauen?

Ich hoffe, ich klinge jetzt nicht arrogant: Da gibt es keinen für mich, der eine Inspiration für meine Bücher sein könnte. Es gibt sicher bessere und sicher auch interessantere Autorinnen, aber ich fühle mich in meinem Stil wohl. Wenn ich einem über die Schulter schauen wollte, dann wäre es jemand, der klug über visuelle Aufbereitung von Reiseinfos nachdenkt - wie Henrik Löhnig, der Grafiker, mit dem ich zusammenarbeite. Dadurch kommen mir Ideen, wie ich noch nützlicher und interessanter sein kann. Das ist dann mein ganz persönliches Reiseziel.

Stephan Goldmann im Netz:

Facebook: https://www.facebook.com/myhighlands/
Instagram: https://www.instagram.com/myhighlands.de/
Website: https://www.myhighlands.de/
Buch: https://www.buchhandel.de/buch/MyHighlands-Isle-of-Skye-9783000603921

Veranstalter

Logo_MVB_RGB_invertiert
Veranstalter-Selfpublisher Verband

Gründungspartner

Logo_epubli_RGB_invertiert_angepasst
Logo_Neobooks_RGB_invertiert_angepasst
Logo_reuffel_RGB_invertiert_angepasst

Hauptsponsoren

Logo_BoD_ohne_Kreisform_weiß_angepasst
Logo_epubli_RGB_invertiert_angepasst
Logo_Neobooks_RGB_invertiert_angepasst
Logo_mainwunder_invertiert
Logo_tredition_RGB_invertiert_amgepasst
Logo_wmd_invertiert_angepasst

Sponsoren

Logo_FBM_RGB_Grey_invertiert
Logo_novamd_RGB_invertiert_angepasst_02
sponsoren-Poppy J Anderson
Logo_TwentySix_RGB_invertiert_angepasst
Logo_VLB_RGB_invertiert
Logo_VLB_TIX_RGB_invertiert